Ratgeber: Abschluss, Voraussetzungen und Kosten

Master Fernstudium

Vor dem Master kommt erst der Bachelor

Das Master-Fernstudium ist eine der flexibelsten Möglichkeiten, um den Master-Abschluss parallel zur Berufstätigkeit zu erwerben. Es gibt mittlerweile mehrere Fernuniversitäten in Deutschland, die verschiedene Master-Studiengänge anbieten. Die Mehrzahl der Studiengänge geht mit unterschiedlichen Anforderungen einher. Unabhängig von dem gewählten Studiengang benötigt man für ein solches Studium Durchhaltevermögen, Willenskraft und Engagement.

Was ist der Master-Abschluss?
Der Master-Abschluss entstand in Deutschland im Zuge des Bologna-Prozesses. Es handelt sich bei ihm um einen akademischen Grad, den die Absolventen nach dem erfolgreichen Abschluss einer zweiten wissenschaftlichen Ausbildung erhalten. In der Regel dauert ein Master-Fernstudium zwei bis vier Semester. Viele Fernuniversitäten gewähren auch ein längeres Zeitfenster, das den hohen Anforderungen eines berufsbegleitenden Studiums angepasst ist. Der Master-Abschluss wird sowohl national als auch international anerkannt.

Master Fernstudium nach einer abgeschlossenen Ausbildung

Ein Master setzt eine abgeschlossene Ausbildung voraus

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um einen Masterabschluss an einer Fernuni zu erwerben?
Nach dem deutschen Bildungswesen baut das Master-Fernstudium auf einer bereits vorhandenen Ausbildung auf. Die Voraussetzungen, die von Seiten der Absolventen erfüllt werden müssen, richten sich nach dem gewählten Studiengang und der Hochschule. Grundsätzlich kann ein solches Fernstudium nur absolviert werden, wenn man ein grundständiges Studium bereits erfolgreich abgeschlossen hat. Inhaltlich baut es in der Regel auf dem bereits abgeschlossenen Studium auf. Bei einem Master-Fernstudium ist es dem Einzelnen überlassen, ob er bereits vorhandene Kenntnisse vertiefen oder neues Wissen erwerben möchte. In einzelnen Studiengängen kann eine mehrjährige Berufserfahrung von der Fernuniversität vorausgesetzt werden.

Wo kann man ein Master-Fernstudium absolvieren?
Mit der wachsenden Bedeutung des Master-Abschlusses ist auch die Zahl der Fernuniversitäten gestiegen, die heute ein Master-Fernstudium anbieten. Grundsätzlich bieten ausschließlich die Fernuniversitäten ein solches Studium an, die von der ZFH zugelassen sind. Damit der Master-Abschluss sowohl national als auch international anerkannt wird, müssen sich die Fernuniversitäten bei der Inhaltsgestaltung an allgemeinen Standards orientieren. Einzelne Fernhochschulen kooperieren mit angesehenen Universitäten, an denen verschiedene Präsenzveranstaltungen abgehalten werden.

Welche Master-Studiengänge gibt es?
Bundesweit werden zahlreiche Master-Studiengänge angeboten. Alle enden mit einem Master-Abschluss, wobei dieser mit gewissen Zusätzen versehen sein kann. Im Wesentlichen wird in Deutschland zwischen konsekutiven und nicht-konsekutiven Studiengängen unterschieden. Die konsekutiven Master-Studiengänge bauen auf einem bereits absolvierten grundständigen Studium auf. Nicht-konsekutive Studiengänge sind inhaltlich und thematisch nicht an ein bereits vorhandenes Studium gebunden. Sie dienen dem Erwerb von neuen Kenntnissen und Fertigkeiten.

Welche finanziellen Unterstützungen werden mit dem Master-Studiengang gewährt?
Das Master-Fernstudium ist mit einem erheblichen Kostenaufwand verbunden, der deutliche Unterschiede zwischen den Studiengängen aufweist. Während einzelne Studie pro Semester mit rund 500 Euro zu Buche schlagen, können andere einen Gesamtaufwand von 25.000 Euro haben. In einzelnen Fällen beteiligen sich die Arbeitgeber an den Kosten der Weiterbildung.
Grundsätzlich kann man auch in Verbindung mit einem Master-Fernstudium Bafög erhalten. In diesem Fall muss der Studiengang auf dem Bachelorstudium aufbauen. Alle Weiterbildungs-Master sind von der Ausbildungsförderung ausgeschlossen. Zudem dürfen die Absolventen zu Studienbeginn nicht älter als 30 Jahre ein. Für die Finanzierung des Master-Fernstudiums kann ein Bildungskredit in Anspruch genommen werden. Er wird zu günstigeren Konditionen von den Landesbanken offeriert.
Daneben können Stipendien für die Finanzierung des Fernstudiums genutzt werden. Sie werden sowohl von Fernhochschulen als auch von nationalen und internationalen Organisationen angeboten. Zu den bekanntesten deutschen Stipendium-Vergebern gehört die Studienstiftung des Deutschen Volkes.